Zum Inhalt springen

Nachstehend sehen Sie eine Übersicht "dringender Gesuche". Weitere Engagementmöglichkeiten finden Sie in unserer Engagementdatenbank.


 

Die meisten der folgenden Engagementmöglichkeiten können erst nach der Aufhebung der Corona-Einschränkungen (Stichwort Distanzwahrung beim zwischenmenschlichen Kontakt) begonnen werden. Fragen Sie im Zweifelsfall aber gerne an:

 

Schwimmbegleiter gesucht

Gesucht wird eine männliche Begleitung für eine Gruppe von ca. 10 Schüler/innen einer Schule mit Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung.

Jeden Mittwoch geht diese Gruppe von 12.30 Uhr bis 15 Uhr unter Begleitung von 2 Lehrerinnen und 1 Lehrer ins Stadtbad zum Schwimmen. Zur Untersützung der männlichen Lehrkraft wird ab den Osterferien eine Person gesucht. 

Aufgaben sind: Hilfe beim Umkleiden und Duschen, sowie Aufsicht in der Schwimmhalle und auf der Hin-und Rückfahrt im Stadtbus.

Interessierte fragen bitte das Angebot Nr. 142890 bei uns an.


 

Geflüchtete beim Start ins Ehrenamt helfen

Seit Jahren bekommen wir vermehrt die Anfrage von geflüchteten Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Zum einen möchten Geflüchtete den Menschen, die sie aufgenommen haben, etwas "zurückgeben", zum anderen möchten sie mit Deutschen in Kontakt kommen, ihre Deutschkenntnisse mit Alltagsdeutsch aufbessern. Weitere Gründe sind der Wunsch nach Beschäftigung (manche finden aus unterschiedlichen Gründen immer noch keine Anstellung auf dem Arbeitsmarkt) oder auch das Kennenlernen ganz neuer Arbeitsbereiche.

Zu den Wunsch-Einsatzgebieten zählen vor allem die Arbeit mit Senioren, Bedürftigen, Kindern/Jugendliche, bei der Feuerwehr, im kultrurellen oder im Umweltbereich. Da besonders im Umgang mit Menschen aber bestimmte Deutschkenntnisse notwendig sind, ist der Einstieg ins Ehrenamt anfangs in vielen Fällen etwas beschwerlich, wobei es nicht an der Motivation scheitert.

Wir suchen von daher Menschen, die diesen Wunsch nach ehrenamtlichen Engagement der Geflüchteten unterstützen und sie bei den ersten Terminen in der jeweiligen Einrichtung/dem jeweiligen Verein begleiten möchten. Jeder Fall soll dabei einzeln vorab bei uns abgesprochen werden und auf 3-4 Termine pro Geflüchteten beschränkt bleiben. Wenn Sie hierzu Interesse haben, melden Sie sich gerne!

Bei Interesse fragen bitte Sie das Angebot Nr. 174790 bei uns an.


 

Mit Geflüchteten im Tandem Deutsch lernen

Die ehrenamtliche Lernbegleitung sollte einmal wöchentlich etwa 1 - 2 Stunden Zeit haben, um im Lerntreff in der Stadtbibliothek Palais Walderdorff als unterstützende Kraft Lernenden zu helfen. Die Hilfe besteht überwiegend im Üben im Dialog (Kommunikationstraining) und Hilfe beim Lesen oder Schreiben. Manchmal benötigen Lerner auch Hilfe bei der Nutzung eines Notebooks oder eines Online-Lernportals. Es stehen verschiedene Materialien im Lerntreff zur Verfügung. Eine Affinität zur Arbeit mit dem Computer/Lernportalen und der Umgang mit dem Smart Phone wäre von Vorteil.

Interessierte fragen bitte das Angebot Nr. 80640 bei uns an.