Nachstehend sehen Sie eine Übersicht "dringender Gesuche". Weitere Engagementmöglichkeiten finden Sie in unserer Engagementdatenbank.


 

Ehrenamtliche für den Kältesbus gesucht

Der „Kältebus“ ist eine niedrigschwellige Soforthilfe. Hier werden wohnungslose Menschen versorgt, erhalten warme Getränke, Snacks, Decken, Schlafsäcke, und winterwarme Kleidung. Zudem finden sie im „Kältebus“ Menschen, die ihnen zuhören und ihre Bedürfnisse und Probleme ernst nehmen. Die Fahrten finden im Innenstadtbereich statt. Der Bus fährt von November bis März, immer montags, donnerstags und samstags, jeweils von 17.30 Uhr bis 22.00 Uhr. Die Einsatzzeiten der ehrenamtlichen Mitfahrer*innen können individuell abgestimmt werden. Der Besitz eines Führerscheins wäre von Vorteil, ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Interessierte fragen bitte das Angebot Nr. 191788 bei uns an.


 

Ehrenamtliche für Angebote (Musik, Tanz, usw.) im Jugendzentrum geuscht

Ein Jugendzentrum in Trier sucht Ehrenamtliche, die jungen Menschen ein Instrument beibringen möchten. Ebenso jemanden, die/der sich mit der Aufnahme von Musik sowie dem Bearbeiten von Tonaufnahmen auskennt (Tonstudio vorhanden).
Gesucht wird auch jemand, der gerne tanzt und ggf. den Kindern/Jugendlichen Tanzunterreicht geben möchte.

Interessierte fragen bitte das Angebot Nr. 245047 bei uns an.


 

Ehrenamtlich im Verkauf mithelfen?

Ein Laden, der von Ehrenamtlichen geführt wird und fair gehandelte Produkte verkauft, sucht Mitarbeiter:innen. Aufgabengebiete können sein:

Verkauf der Waren im Laden (Übernahme einer Ladenschicht), Mitarbeit bei Wareneinkauf, Mitarbeit bei Gestaltung des Ladens und Präsentation neuer Produkte, Mitarbeit bei Infoständen außerhalb des Ladens oder die Vermittlung von Informationen zum Thema "Fairer Handel".

Interessenten fragen bitte das Angebot Nr. 24938 bei uns an.


 

Kinder- und Jugendtelefon „Nummer gegen Kummer“ sucht Verstärkung

Am Kinder- und Jugendtelefon suchen täglich tausende Mädchen und Jungen Unterstützung in schwierigen Situationen oder einfach nur jemanden, der ihnen zuhört und ihre Themen ernst nimmt.

Deshalb startet im März 2023 ein neuer Ausbildungskurs, der Sie in 6 Monaten auf den Dienst am Telefon vorbereiten wird.

Der Dienst findet montags bis samstags von 14 – 20 Uhr (2 Stunden wöchentlich für eine Dauer von mindestens 2 Jahren) ehrenamtlich im Beratungsteam statt.

Interessierte fragen bitte das Angebot Nr. 28149 bei uns an.


 

Ehrenamt als Fahrer*in

Für den Transfer unbegleiteter minderjähriger Ausländer (umA) werden Personen mit Freude am Autofahren und mit Empathie für junge Menschen gesucht. Die Mitarbeit wird erbeten, um die jungen Menschen nach der Zeit der Erstbetreuung in Trier an den Ort ihrer künftigen Betreuung und Unterbringung in einem anderen Jugendamtsbezirk in Rheinland-Pfalz zu befördern. Die Begleitung erfolgt jeweils durch zwei Personen in einem für die Zwecke bereitgestellten 9-Sitzer-Fahrzeug. Die Tätigkeit gewährt Einblicke in die aktuelle Arbeit der Jugendhilfe im Handlungsfeld der Versorgung von jungen Migrant:innen. Den engagierten Personen bietet sich die Möglichkeit, einen Beitrag zu leisten zu einer möglichst reibungslosen Versorgung der jungen Menschen in Zeiten eines wieder deutlich zunehmenden Zuzugs.

Interessierte fragen bitte das Angebot Nr. 241022 bei uns an.


 

Helfer:innen für ein Trierer Willkommenscafé gesucht (ebenso Flüchtlingsbegleiter und Sprachpaten)

Im Rahmen der Begegnungsarbeit sucht die Einrichtung engagierte Frauen und Männer, die Interesse daran haben, sich ehrenamtlich als Flüchtlingsbegleiter:in oder Sprachpatin/Sprachpaten zu betätigen. Möglichkeiten der Mitarbeit:

  • während der Öffnungszeiten des Cafés helfen Sie hinter der Theke z.B. bei der Kuchen- oder Getränkeausgabe
  • Sie suchen das Gespräch mit unseren Gästen oder spielen und beschäftigen sich mit den Kindern 
  • Sie unterstützen sowohl einzelne Geflüchtete, wie auch Familien bei Behördengängen, Arztbesuchen oder bei der Wohnungssuche
  • Sie bieten eine Sprachpatenschaft oder Nachhilfe an
  • u.v.m. mehr möglich

Interessierte fragen bitte das Angebot Nr. 121353 bei uns an.


 

Ehrenamtliche für eine kostenfreie Energiesparberatung in Haushalten mit geringem Einkommen gesucht

Die Tätigkeit eines "Stromsparhelfers" besteht darin, in einem Zweierteam zu einkommensschwachen Menschen im Stadtgebiet Trier nach Hause zu fahren, dort bei einem sogenannten Check sämtliche Elektrogeräte und Leuchtmittel zu erfassen, ebenso wird der Wasserdurchlauf gemessen und alle Daten werden (auch aus der Jahresverbrauchsabrechnung) innerhalb eines Erfassungsbogens erfasst.
Im Vorfeld der eigentlichen ehrenamtlichen Tätigkeit werden Sie und andere Teilnehmer von einem Energieberater innerhalb von vier bis sechs Wochen geschult. 

Interessierte fragen bitte das Angebot Nr. 85874 bei uns an.


 

In-Gang-Setzer*in/ Wegbegleiter*in für PflegeSelbsthilfegruppen

In-Gang-Setzer*innen sind Wegbegleiter*innen für Selbsthilfegruppen. Sie geben pflegebezogenen Selbsthilfegruppen zum Start und bei Bedarf Impulse für die Gestaltung eines guten Miteinanders. Dabei unterstützen Sie die Teilnehmer*innen beim Austausch, erleichtern es ihnen, sich vertraut zu machen und achten auf günstige Rahmenbedingungen für ein gelingendes Gruppengeschehen. Am inhaltlichen Austausch beteiligen sich In-Gang-Setzer*innen ausdrücklich nicht.

Sie werden in Ihrem Engagement fachlich begleitet und erhalten zur Vorbereitung eine kostenfreie Schulung zur „Ehrenamtliche*n In-Gang-Setzer*in“.
Die Basis-Schulung in Präsenz umfasst 33 Stunden an drei Wochenenden (freitags/samstags) und ist Voraussetzung für das Engagement. Ergänzend gibt es nach den ersten Praxiserfahrungen einen eintägigen Workshop. Darüber hinaus können aktive In-GangSetzer*innen an weiteren kostenfreien  Angeboten des Projekts In-Gang-Setzer® teilnehmen. Nach der Schulungsteilnahme erhalten Sie ein Zertifikat.

Interessierte fragen bitte das Angebot Nr. 230143 bei uns an.


 

Impulspatin/-pate werden und Menschen mit Unterstützungsbedarf begegnen und weiterhelfen

Sie suchen ein Ehrenamt, bei dem Sie flexibel sein können, das ggf. nur aus wenigen Terminen besteht und bei dem Sie einen Menschen ganz individuell unterstützen? Dann schauen Sie sich unsere Idee der Impulspatenschaften (hier) an.