Zum Inhalt springen

Flüchtlingsbegleiterschulungen

In Kooperation mit dem Diakonischen Werk und der Stadt Trier schulen wir mehrmals im Jahr Flüchtlingsbegleiter/innen in verschiedenen Bereichen (Modulen), um sie gut auf die bevorstehenden Aufgaben vorzubereiten. So wird sichergestellt, dass sie über die Möglichkeiten und Grenzen des Ehrenamts informiert sind und Fachliches zum Thema Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation sowie zum Thema Asylrecht gehört haben. Des Weiteren erhalten sie wichtige Informationen zum Thema Traumatisierung und ihre Folgen. An einem sechsten Termin informieren Fachleute zum Thema Ausbildung und Arbeit als Möglichkeit der Integration.

Weitere Fachthemen werden bei Austauschtreffen und speziellen Informationsabenden angeboten. Die entsprechenden Termine und Veranstaltungsorte geben wir rechtzeitig über unsere Internetseite bekannt bzw. informieren wir die bereits bei uns Registrierten hierüber durch einen Email-Verteiler.

Die Diakonie steht den Flüchtlingbegleitern zudem jederzeit beratend zur Seite und bietet regelmäßige Supervisionen an, so dass die Qualität der Flüchtlingsbegleitung und die Zufriedenheit der Ehrenamtlichen gesichert sind.

Bisher haben bereits 256 Menschen aus Trier und Umgebung an den Schulungsreihen teilgenommen.

Die nächste Schulungsreihe findet an folgenden Terminen in den Räumlichkeiten der Ehrenamtsagentur, Gartenfeldstraße 22 (kostenfreie Parkplätze vorhanden), statt:

Sa., 09.05.2020, 9:00 - 14:30 Uhr:

09:00 Uhr: Einführung in das Thema bzw. Möglichkeiten und Grenzen der Arbeit mit Geflüchteten
Anschließend: Interkulturelle Kompetenz
11:45 Uhr: Mittagspause (mit kleinem Snack und Möglichkeit des Austauschs)
12:30 Uhr: Interkulturelle Kommunikation
14:30 Uhr: Ende

Do., 14.05.2020, 17:00 - 20:00 Uhr:

Ausbildung und Arbeit

Sa., 16.05.2020, 9:30 - 14:30 Uhr:

09:30 Uhr: Traumatisierung und ihre Folgen

11:30 Uhr: Mittagspause (mit kleinem Snack und Möglichkeit des Austauschs)
12:30 Uhr: Rechtliche Grundlagen im Asylrecht
14:30 Uhr: Ende

Die Schulung ist für Sie als Ehrenamtliche/r kostenlos.

Der Bedarf an Flüchtlingsbegleitern besteht unverändert.

Die Schulungsreihe richtet sich explizit an ehrenamtliche Flüchtlingsbegleiter/innen, die Geflüchtete im Trierer Stadtgebiet begleiten möchten.

Bitte melden Sie sich bei Interesse gerne schon jetzt für die Schulungstermine bei uns an.

Sollten Sie an einem Termin nicht erscheinen können, teilen Sie uns dies bitte mit und wir informieren Sie, wenn die Termine für die darauffolgende Schulungsreihe bekannt sind.

Nach Absolvierung aller sechs Module erhalten Sie von uns ein entsprechendes Zertifikat und beim Einstieg in die aktive Flüchtlingsbegleitung einen entsprechenden Flüchtlingsbegleiterausweis.

Das Projekt Flüchtlingsbegleiter wird durch das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz und die Stadt Trier gefördert.