Zum Inhalt springen

Austauschtreffen für Aktive in der Flüchtlingshilfe sowie Interessierte

 

Aufgrund der momentanen Situation pausieren gerade viele Einsatzmöglichkeiten für Ehrenamtliche. In fast allen Bereichen heißt es jetzt: Abstand halten. Dies bedeutet auch, dass sich in Ihren Begleitungen und Einsätzen in der Flüchtlingshilfe einiges geändert hat. Kontakte sind nicht mehr wie vorher möglich, dennoch ist es gerade jetzt wichtig, weiter in Kontakt mit Menschen zu bleiben.

Die Austauschtreffen - eine Möglichkeit für Ehrenamtliche in der Trierer Flüchtlingshilfe, sich untereinander und mit uns auszutauschen sowie nützliche Informationen für die Flüchtlingsbegleitung zu erhalten – mussten im März und April aufgrund der Einschränkungen in Bezug auf Corona ausfallen. Im Mai hatten wir dann aber gleich digitale Austauschtreffen. Das nächste digitale Treffen findet am Donnerstag, 02.07.2020, statt. Frau Sandra Karl vom Jobcenter ist an diesem Tag online zugeschaltet. Thema: Eingeschränkte Kontaktaufnahme wegen Corona. Wie kann ich wen beim Jobcenter wegen was erreichen? Was geht auch digital? Außerdem die neue Solidarkarte: Was ist das, für wen ist das, was kann man damit machen?

Die Treffen im virtuellen Raum werden von Rainer Freischmidt (Ehrenamtsagentur), Andrea Kockler und Amani Fael (beide Diakonie) moderiert.

Wie funktioniert das digitale Austauschtreffen? Wer Interesse hat, meldet sich bei uns per Mail an. Wir schicken dann einen Link zu. Diesen Link klicken Sie dann am Tag des Austauschtreffens an. Dann müssen Sie noch Kamera und Mikrofon freischalten und schon befinden Sie sich in unserem digitalen Austauschtreffen.

Welche Plattform benutzt wird, geben wir Ihnen rechtzeitig bekannt. Wer keine Kamera hat oder nicht gesehen werden möchte, kann auch lediglich mit Mikro teilnehmen. Wer früher rausgehen oder später „eintreten“ möchte oder einfach nur passiv die ganze Zeit zuhören möchte, kann dies alles tun.  

Sie können an dem Treffen mit dem Computer, Laptop, Tablet oder Handy teilnehmen - ganz egal mit welchem Betriebssystem.

Wir wollen die digitalen Austauschtreffen bis auf Weiteres beibehalten, zumindest solange, bis die Kontakteinschränkungen aufgehoben sind. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns diesen Weg als Chance und Möglichkeit sehen und an den Terminen zukünftig teilnehmen.

Selbstverständlich können Sie auch ohne die Austauschtreffen jederzeit bei Fragen rund ums Thema Flucht und Asyl bei uns, Tel.: 0651-9120702, bzw. bei der Kollegin von der Diakonie, Frau Kockler, Tel.: 0151-64049850, anrufen sowie sich auf der Seite www.fluechtlinge-in-trier.de informieren.


Ziel von Austauschtreffen allgemein ist es, eine niedrigschwellige Möglichkeit zu schaffen, untereinander Tipps für die Arbeit in der Flüchtlingsbegleitung zu geben und Interessierten die eigenen Erfahrungen mitzuteilen.

Eine Anmeldung bei regulären Treffen ist nicht notwendig. Bei Fragen und Ideen für thematische Schwerpunkte bei zukünftigen Austauschtreffen wenden Sie sich bitte an Rainer Freischmidt: rainer.freischmidt(at)ehrenamtsagentur-trier(dot)de oder 0651 – 9120702.

Die Treffen finden seit April 2016 einmal monatlich in der Regel am letzten Montag im Monat statt. Eine Einladung zu den Austauschtreffen erfolgt jeden Monat mit Ankündigung zu dem inhaltlichen Rahmen.


Bisherige Themen:

25.05.2020 "Besondere Zeiten fordern kreative Ideen. Wie kann Kontakt zu den Geflüchteten gehalten werden? Zoom & Co. als mögliche Einsatzmittel, um zumindest digital in Kontakt zu bleiben."

11.05.2020 "Erstes digitales Austauschtreffen in Zeiten der Corona-Krise - Wie läuft es innerhalb der Flüchtlingshilfe? Was sind die Herausforderungen?"

17.02.2020 "Kindeswohlgefährdung - Was ist das? Wie erkennt man eien Kidneswohlgefährung? Eine Fachberaterin der Diakonie informiert Ehrenamtliche über dieses Thema und beantwortet Fragen"

27.01.2020 "Themenfindung für das neue Jahr: Was sind die Themenwünsche für anstehende Veranstaltungen?"

09.12.2019 "Adventscafé - gemeinsamer gemütlicher Ausklang des Jahres mit Kaffee, Tee und Plätzchen"

25.11.2019 "Beratung in allen Lebenslagen – wer hilft weiter? - Eine Fachberaterin der Diakonie stellt ihr Angebot vor und beantwortet Fragen rund um die Themen Sucht-, Ehe-, Lebens- und Familienberatung"

28.10.2019 "Wie können Geflüchtete durch das Ehrenamt mehr Kontakt zu Einheimischen erhalten?"

23.09.2019 "Austauschtreffen in Form eines Workshops zum Thema: Protest, Provokation oder Propaganda – Islamismus in der Jugendkultur"

28.08.2019 "Austauschtreffen mit Fachvortrag im Rahmen einer Auftaktveranstaltung des neuen Projektzeitraums"

24.06.2019 "Rechte und Pflichten am Arbeitsplatz" - Expertengespräch mit James Marsh, Regionsgeschäftsführer für die Region Trier beim Deutschen Gewerkschaftsbund Rheinland-Pfalz

27.05.2019 "Kultureller Austausch - Im Gespräch mit zwei Muslima. Heute Thema Ramadan, Kopftuch und Stellensuche. Untereinander austauschen und informieren verhindern Missverständnisse"

25.03.2019 "Was bedeutet das Kopftuch für eine Muslimin?" 

25.02.2019 "Sprachkursangebote in der Stadt Trier" sowie "Spracherwerb in KITA, Grundschule bzw. weiterführende Schule" - Gast am Abend Frau May, Koordinatorin der Bildungsangebote für Neuzugewanderte  

21.01.2019 "Jahresplanung" und "Unterstützungsangebote während einer Ausbildung"

26.11.2018 "Zivilcourage-Impuls-Training"

29.10.2018 "Mögliche Veranstaltungen in der Flüchtlingshilfe 2019"

24.09.2018 "Unterstützungsangebote innerhalb der Flüchtlingshilfe"

27.08.2018 "Allgemeiner gesellschaftlicher Wandel und die Integration von Geflüchteten"

18.06.2018 "Arbeitsmarktrelevante Themen" - Gast an dem Abend: Frau Sandra Karl, Jobcenter Trier

28.05.2018 "Hintergründe und Auslegungen des Ramadans" sowie "Unterschiede innerhalb der arabischen Welt"

23.04.2018 "Neueinstieg in die Flüchtlingsbegleitung - Bereits Aktive berichten Neueinsteigern von ihrer bisherigen Arbeit"

26.02.2018 "Unterschiedliche kulturelle Wertesysteme" - Workshop von Thomas Imfeld, Flüchtlingsbegleiter und gebürtiger New Yorker mit schweizer und deutschen Wurzeln

29.01.2018 "Unterstützung bei der Berufswahl junger Geflüchteter" und "Konflikte durch unterschiedliche Wertesysteme im alltäglichen Umgang"

27.11.2017 "Junge Geflüchtete in Ausbildung oder Praktikum begleiten"

04.11.2017 "Intensives Austauschen im Rahmen des Fachtages für Ehrenamtliche"

25.09.2017 "Ausgang der Bundestagswahl und Auswirkungen auf die Arbeit in der Flüchtlingshilfe"

28.08.2017 "Vielfältige Flüchtlingshilfe - Menschen aus den verschiedensten Bereichen der Flüchtlingshilfe in Trier berichten von ihrem Ehrenamt"

26.06.2017 "Umgang mit dem Fastenmonat Ramadan"

29.05.2017 "Schwierigkeiten beim Spracherwerb" und "Begleitung von Jugendlichen in eine Ausbildung"

24.04.2017 "Arbeitsmarktzugang und Anerkennung von Bildungsabschlüssen, Wohnungssuche und Familiennachzug"

27.03.2017 "Schwierige Wohnungssuche in Trier"

13.02.2017 "Zielsetzung: "Wo bin gestartet, wo geht es noch hin?"

28.11.2016"Integrationskurse – Ein Überblick zu Inhalten, Aufbau und Unterstützungsmöglichkeiten"

24.10.2016 "Kollegialer Austausch - Meine Erfahrungen im Fokus"

26.09.2016 "Das neue Integrationsgesetz und seine Auswirkungen"

29.08.2016 "Gesundheitliche Versorgung von Geflüchteten – Ein Einblick in die Arbeit des Gesundheitsamts Trier"

27.06.2016 "Das Asylverfahren im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis - Wie gehe ich, als HelferIn, mit dieser Realität um?"

30.05.2016 "Verbraucherschutz für Flüchtlinge - Wie kann ich als Ehrenamtliche/r unterstützen?"

25.04.2016 "Stärken stärken - Was bringe ich ein, was nehme ich mit?"